Spielbericht Damen: 3. Spieltag Bad Buchau

3. Spieltag der Frauen: SGM Bad Waldsee/Reute-SGM Aulendorf/Bad Buchau 1:2

 Erneute Heimniederlage im Derby

Beim Lokalderby gegen die SGM Aulendorf/Bad Buchau kassierte die SGM Bad Waldsee/Reute bereits die zweite Heimniederlage der Saison. Wie schon beim letzten Derby musste sich die Damenmannschaft mit 1:2 geschlagen geben.

Bei sonnigem Herbstwetter kam es am Reutener Durlesbach zu ungewohnt später Uhrzeit zum Lokalderby zwischen der SGM Bad Waldsee/Reute und der SGM Aulendorf/Bad Buchau. Beim letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften zog unser Team leider den Kürzeren, was sich im Nachhinein als einer der Hauptgründe für den Nichtaufstieg erwies. Folglich gab es hier noch eine offene Rechnung zu begleichen.
Das Spiel begann jedoch recht zerfahren. Bälle kamen nicht an oder wurden leichtfertig verschenkt. Anstatt den Ball in den Fuß zu spielen wurden lange Bälle nach vorne geschlagen, die aber nur selten das gewünschte Ziel erreichten. Auch läuferisch fehlte es an diesem Abend dem ein oder anderen an Luft, weshalb das Dargebotene häufig an Standfußball erinnerte. In der Konsequenz waren es die Gäste der SGM Aulendorf/Bad Buchau, die in der ersten Hälfte den Ton angaben und mit Kapitänin Carina Gußmann die ersten zwei Großchancen im Spiel hatten. Diese vergab jedoch alleinstehend vor dem Tor. Erst Lena Rall schaffte es in der 22.Minute sich durch die Abwehr zu tanken und zum 0:1 für die Gäste abzuschließen. Die SGM zeigte daraufhin nur wenig Reaktion und kam nach wie vor zu keinen eigenen Chancen, was kurz vor der Habzeitpause erneut bestraft wurde. Julia Gill köpfte den Ball freistehend nach einem Eckball zum 0:2 Pausenstand in das Netz.

Nach deutlicher Pausenansprache verbesserte sich die Leistung in Hälfte zwei merklich. Nun war es die SGM Bad Waldsee/Reute, die mehr Spielanteil hatte und besser in die Partie fand. Dennoch fehlte häufig die nötige Torgefahr und nur selten fand ein Ball den Weg in den gegnerischen 16er. In der 65.Minute dann endlich der Anschlusstreffer, als wie so oft Lena Maucher im Alleingang den Ball mit einem gezielten Schuss in den Maschen versenkte. Infolgedessen setzte die SGM alles auf den Ausgleichstreffer, fand aber keine spielerischen Mittel vors Tor. Kurz vor Ende der Partie rettete die gegnerische Torhüterin ihrer Mannschaft den Sieg, als sie nach einem Eckball noch auf der Linie retten konnte. So musste die SGM schon wie beim letzten Mal als Verlierer vom Platz laufen.

Am kommenden Sonntag geht es für unsere Damenmannschaft ins Häldelestadion zum SV Fronhofen, in dem in der Vergangenheit bereits meist knappe und spannende Spiele zwischen den beiden Kontrahenten stattfanden. Hier bedarf es einer deutlichen Steigerung, um Weiter im Kampf um die Meisterschaft vorne mitmischen zu können.

Tore: 0:1 Lena Rall (22.); 0:2 Julia Gil (41.); 1:2 Lena Maucher (65.)

Für die SG Bad Waldsee/Reute spielten:
Schmidt, Nowack, Walser, Weggerle (Maucher), Petkovsek (Kreutzberg), Kibler, Grünke, Ruoff, Schmid, Hengge, Brändle, (Genal, Sinopluoglu, Pfefferle)

 

Vereinsheim
Lortzingstr. 4
88339 Bad Waldsee

Postanschrift
FV Bad Waldsee
Postfach 1141
88330 Bad Waldsee

© 2020 FV Bad Waldsee 1919 e.V.
Scroll to Top