Siegesserie der A-Juniorinnen hält auch im vierten Spiel

SV Bergatreute – FV Bad Waldsee 1:3 (0:1)

Bei erneut sehr gutem Fußballwetter traten die A-Juniorinnen des FVW die kurze Reise zum Derby nach Bergatreute an.

Auf Grund der immer noch anhaltenden Verletzung von Torspielerin Theresa und dem Ausfall von Sonja diesmal mit den zwei B-Juniorinnen Agathe und Janina im Kader. Hier schon mal ein großes Dankeschön für Eure Aushilfe, ihr wart eine riesige Unterstützung.

Erneut im Waldseer Tor stand Kerstin, die wahrlich einen super Job machte und den Sieg für ihre Mannschaft mehr als ein Mal sicher festhielt.

Zu Beginn des Rückspiels gegen den SV Bergatreute taten sich die FVW´lerinnen schwer, sehr kompakt standen die Gastgeber. Unglücklich war auch, dass einer der ersten Torabschlüsse unter die Latte ging und dann, wer weiß es schon sicher, wieder raus sprang. So wertete es der gut leitende Schiedsrichter. So musste das Team von Tanja und Michael Torresin und die erneut zahlreichen Zuschauer bis zur 36. Minute warten, bis das erlösende Tor fiel. Nach einem tollen Lauf über die Flügel konnte Agathe den Pass in die Mitte schlagen und fand auch eine Abnehmerin. In Hannah, die erst seit letzten Sommer Fußball spielt und ihren Trainingseifer und unermüdlichen Einsatz endlich belohnen konnte. Das ganze Team freute sich sehr mit Hannah.

Mit der knappen Führung ging es dann in die Halbzeitpause. Hier wurde den Mädels aufgetragen, die sich bietenden Chancen zu nutzen, vor allem Janina, die schon in der ersten Hälfte einige sehr gute Abschlußmöglichkeiten hatte, mannschaftsdienlich den Ball aber lieber nochmal abspielte.

Gesagt, getan konnte in der 48. Minute mal wieder Laura, nach einem ihrer unwiderstehlichen Flügelläufe, den Ball zur 2:0 Führung im Tor unterbringen. Und keine drei Minuten später nahm sich Janina die Trainerworte zu Herzen und verwertete eine super Hereingabe von Agathe zum 3:0.

Die Gastgeberinnen gaben sich aber noch nicht geschlagen und der FVW ruhte sich jetzt ein wenig zu sehr auf dem Vorsprung aus. Immer drückender wurden die Angriffe des SVB, doch die Waldseer Abwehr, die erst vier Tore in 4 Spielen zulassen musste, schmiß sich mit allem rein, was sie hatten. Und dann kam der große Auftritt von Kerstin. Ein ums andere Mal glänzte sie mit super Paraden und hielt ihre Mädels im Spiel. Hier zeigte sich wieder der Kampfgeist und der unbedingte Wille des gesamten Teams, auch diese Partie gewinnen zu wollen.

Den Anschlußtreffer von Anna-Lena in der 63. Minute war schlußendlich nur Ergebniskosmetik und wieder einmal brachten die Waldseerinnen gemeinsam den Sieg über die Zeit. Die Waldseer Fans waren zurecht sehr stolz auf ihre Mädels, momentan sind sie im Team- und Kampfgeist einfach überragend.

Zum letzten Heimspiel laden die A-Juniorinnen nochmals alle Fans zur lautstarken Unterstützung ein. Gespielt wird ausnahmsweise am Sonntag, 08.11.20, Anpfiff um 11 Uhr im Stadion an der Lortzingstrasse. Gegner ist der FV Fulgenstadt.

Gespielt habe: Kerstin, Jana, Luise, Sarah, Ann-Kathrin, Hannah, Sophie, Agathe, Janina, Laura und Leonie

Vereinsheim
Lortzingstr. 4
88339 Bad Waldsee

Postanschrift
FV Bad Waldsee
Postfach 1141
88330 Bad Waldsee

© 2020 FV Bad Waldsee 1919 e.V.
Scroll to Top