D1-Junioren belohnen harte Arbeit mit erstem Heimsieg

FV Bad Waldsee - SGM SV Bergatreute/Wolfegg 2:0 (0:0)

Zu Gast an der Lortzingstraße war zum dritten Spieltag die Spielgemeinschaft aus Bergatreute und Wolfegg. Dementsprechend waren die Zuschauerränge gut besucht.

Und die Waldseer Jungs um die Trainer Lukas Torresin und Lazkin Habo legten gleich los wie die Feuerwehr. Chance um Chance erarbeiteten sich die Jungs, ließen sehr gut den Ball laufen und spielten einige Pässe hinter die Abwehr, so dass der pfeilschnelle Akin ein ums andere Mal alleine auf´s Gästetor zulaufen konnte. Und ein ums andere Mal scheiterte er an seiner eigenen Abschlussschwäche oder am gut aufgelegten Torspieler der SGM. Auch seine Teamkollegen hatte in der ersten Halbzeit kein Abschlussglück und so blieb es beim torlosen Halbzeitstand. Eine deutliche Führung wäre bis dahin mehr als verdient gewesen, vor allem, da die bärenstarke Abwehr um Chef Mo mit Jules und Simon eine tadellose Leistung zeigten. Auch Torspieler Tamam hielt alle Schüsse auf seinen Kasten überragend.

So setzte das Trainerteam in der Halbzeitansprache auf „Weiter so Jungs, das klingelt bald“. Und sie sollten Recht behalten. Schon drei Minuten nach Wiederanpfiff eine klasse Kombination, Max auf Darian, der sprintete mit Ball zur Grundlinie, brachte einen tollen Pass vor´s Tor und Hannes brauchte nur noch einschieben. Dieses Tor wurde sowohl von den Spielern, den Trainern als auch den Zuschauern lautstark gefeiert. Viel zu lange hatten alle darauf gewartet. Aber die Jungs ließen sich und auch alle anderen wieder bis kurz vor dem Ende zappeln, bis auch das zweite Tor bejubelt werden konnte. Der zweikampfstarke Simon wurde von Trainer Lukas einfach mal nach Vorne beordert und Simon belohnte diese Maßnahme mit einem tollen Tor, dass er sich quasi selbst vorbereitete. Gedankenschnell sprintete er vor seinen Gegenspieler, luchste dem die Kugel mit der Brust in der Luft ab, spurtete dann wie wahnsinnig Richtung Tor und hämmerte das Spielgrät unhaltbar in die Maschen der SGM. Staunend und jubelnd sammelten sich seine Mitspieler um ihn und feierten dieses überragende Ding.

Vier Minuten später beendete der Schiedsrichter die Partie und alle Anwesenden konnten sehr zufrieden sein mit dem Gesehenen, auch wenn die Chancenverwertung noch arg zu wünschen übrig ließ. Nichtsdestotrotz sieht man die gute Entwicklung der Mannschaft und die Jungs wachsen mehr und mehr zusammen.

Das nächste Spiel findet am Dienstag, 31.05.22 in Unterzeil statt, Anpfiff ist um 17.30 Uhr.

Gespielt haben: Tamam, Simon, Mo, Jules, Nick, Luis, Hannes, Darian, Akin, Daniel, Max

Im Spiel zuvor musste die D2 eine weitere herbe Niederlage gegen die SGM Seibranz/Dietmanns hinnehmen. In der ersten Halbzeit lag die Mannschaft lediglich 0:2 in Rückstand. Direkt nach der Halbzeit konnte das Team den Anschlusstreffer markieren, den der Gegner im Gegenzug egalisierte. Ein abgewehrter Foulelfmeter tat der Moral der noch jungen Truppe gar nicht gut und das Team ergab sich seinem Schicksal. Am Ende siegte der Gast mit 6:1 Toren.

Obwohl die D2 nicht schlecht spielt, kann sie im Moment das im Training erarbeitete nicht ausreichend umsetzen. Es heißt also weiter hart arbeiten, dann sind die ersten Punkte nicht mehr weit.

Gespielt haben: Joel, Niklas, Paul, Aaron, Jonas, Justin, Leon F. und Leon K.

 

Vereinsheim
Lortzingstr. 4
88339 Bad Waldsee

Postanschrift
FV Bad Waldsee
Postfach 1141
88330 Bad Waldsee

© 2022 FV Bad Waldsee 1919 e.V.
Scroll to Top