Bericht zur Jahreshauptversammlung

Sportlicher Aufwärtstrend unterstrichen von beständiger Vereinsführung

FV Bad Waldsee hält Jahreshauptversammlung ab

Am vergangenen Freitag, den 20.05.2022 hat der FV Bad Waldsee e. V. im eigenen Vereinsheim seine jährliche Jahreshauptversammlung abgehalten. Mit über 60 teilnehmenden Personen war die Versammlung gut besucht. Wolfgang Achberger, Vorstand Finanzen, führte in den zwei Stunden durch die zuvor veröffentlichen Tagesordnungspunkte. Bereits zur Begrüßung, in welcher Bürgermeisterin Frau Ludy herzlich willkommen geheißen wurde, gab es erfreuliches zu vermerken. 518 Mitglieder zählt der reine Fußballverein zum 31.12.2021 und durfte zudem eine positive Mitgliederentwicklung aus dem Pandemie-Jahr 2021 vermelden.

Rechenschaft wurde nachfolgend von den einzelnen Ressortleitern abgelegt. Tanja Torresin berichtete von den Juniorinnen und Junioren, welche von den Bambinis bis hin zur C-Jugend die Fußballschuhe schnüren. Hier gab es Erfolge zu feiern, aber auch die ein oder andere Niederlage zu verkraften. Dank der überragenden Leistung der vielen Trainer ist insbesondere die Freude zu verspüren, wieder gemeinsam auf dem Platz stehen zu können. Die B- und A-Junioren, Aktive Damen und Herren wurden nachfolgend im Rechenschaftsbericht von Jonas Teufel bzw. Jürg Senger hervorgehoben. Eine Gemeinschaft ist erkennbar und so findet in Kürze ein Vereinsinternes Mixedturnier unter dem Motto „FVW 2025“ mit den von zuvor genannten Teams statt. Denn im Jahr 2025 werden auch die heutigen B-Junioren für die Aktiven spielberechtigt sein.

Im nichtsportlichen Bereich gab es ein positives Finanzergebnis zu vermelden. Dies ist insbesondere auf die Mitgliedseinnahmen und die Sponsoren und Werbepartner zurückzuführen. Hier ging der Dank von Siegfried Teufel direkt an alle Gönner des Vereins und versprach zugleich eine Änderung in der Bandenwerbung mit einem Full-Service-Angebot. Auch wurde auf die Homepage des FVW verwiesen, wo unter anderem ein online Vereinsheft zur Verfügung steht und laufend die aktuellsten Informationen veröffentlicht werden. Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit wurde neben diversen Ankündigungsplakaten insbesondere auf die neuen Geburtstagskarten verwiesen, welche als Anerkennung an die Mitglieder versendet werden. Im Bereich Vereinsanlagen lag die Hoffnung nach wie vor auf den Gesprächen mit der Stadt um das Thema Kunstrasen endlich zu lösen. Die Veranstaltungen waren Situationsbedingt rar gesät. Der Familientag war einer dieser Veranstaltungen welcher noch rechtzeitig im Sommer stattfinden konnte und einen guten Anklang fand.

Frau Ludy übernahm die Entlastung des gesamten Vorstands nebst Ressortleiter und zugleich die Neuwahlen. Hier gab es sehr erfreuliches zu vermelden, denn alle offenen Posten konnten im Vorfeld neu besetzt werden. Die einzigen Änderungen betreffen das Ressort Öffentlichkeitsarbeit, welches zukünftig von Lars Wiest betreut wird, sowie die Vereinsanlagen, welche von Thomas Wild übernommen werden. Im Amt bestätigt und neugewählt wurden zudem Wolfgang Achberger (Vorstand Finanzen), Jürg Senger (Vorstand Sport), Jonas Teufel (Ressortleitung Sport), Siegfied Teufel (Ressortleitung Werbung), Simone Schranz (Ressortleitung Veranstaltungen) sowie die Kassenprüfer Michael Renz und Dieter Scholz.

Im Anschluss wurden die verdienten Mitglieder geehrt und mit Ehrennadel nebst Urkunde versehen. 10x Bronze, 5x Silber und 3x Gold wurden vergeben. Zum Abschluss der Versammlung bedankten sich die Verantwortlichen schließlich noch bei den scheidenden Ehrenamtlich tätigen Andrea Geist, Lea-Sophie Söndgen, Selina Ruoff, Roland Ruoff, Sven Schimang und Steffen Schaz. Bei ausgelassener Stimmung wurde die laue Frühjahrsnacht noch reichlich genossen.  

Scroll to Top