A-Juniorinnen gewinnen heiß umkämpftes Derby

Am zweiten Spieltag hatten die A-Juniorinnen die Spielerinnen des SV Bergatreute zum Derbyklassiker zu Gast in der Lortzingstraße. Im Gegensatz zum letzten Wochenende diesmal bei strahlendem Sonnenschein, der zahlreiche Zuschauer angelockt hatte.

Gut eingestellt auf die Partie begannen die Mädels, aber kaum vier Minuten nach Anpfiff zappelte das Spielgerät schon in den eigenen Maschen. So war das sicher nicht geplant! Und genau deshalb legten die Badstätterinnen auch schon eine Minute später den Ausgleich nach. Nach einem tollen Flügellauf von Laura, hatte die noch die Zeit und Ruhe den Kopf zu heben und die heranstürmende Leonie zu sehen. Ein präziser Pass hinter die Abwehrspieler und Leonie brauchte nur noch sauber ein zu netzen.

Dies gab den FVW´lerinnen deutlich Auftrieb und ein Angriff nach dem anderen rollte auf´s Gästetor. Bis zur Halbzeitpause fanden die Gäste aus Bergatreute keinen Zugriff auf die pfeilschnelle Laura und die ließ sich nicht lange bitten und erzielte Tor zwei und drei (13. + 32. Minute) zur verdienten 3:1 Führung.

Nach dem Auftaktschreck hatten die Waldseerinnen die Angreifer des SVB mehr als gut im Griff, Körperdeckung, vor allem in der letzten Abwehrreihe bekam an diesem Nachmittag eine neue Bedeutung. Vor allem Sarah ließ ihrer Gegnerin keine Möglichkeit zur Entfaltung. Und auch Luise und Jana gaben alles was sie hatten, um ein Eindringen in ihren Strafraum zu verhindern.

In der Halbzeit stellten die Trainer Tanja und Michael Torresin dann defensiv um. Ann-Kathrin und Leonie spielten vor der Abwehr als Abräumer und die Außen Hannah, Laura und Kerstin arbeiteten perfekt nach hinten mit. Auch Sonja und Sophie störten den Spielaufbau der Gäste schon von Beginn an. Und so verstrichen die Minuten in der zweiten Hälfte. Alle Mädchen gaben wirklich alles und jede kämpfte für jede. Immer bissiger und verzweifelter wurden die Angriffe der Bergatreutenerinnen, aber der FVW hielt stand. Auch Dank der Unterstützung der vielen Waldseer Fans, die ihre Mädels mal wieder lautstark unterstützten (vielen, vielen Dank dafür).

In der 82. Minute fiel, nach schönem Angriff, doch noch der Anschlusstreffer, gegen den Torspielerin Theresa machtlos war. Bis dato hatte sie aber mit tollen Paraden einen großen Anteil an der Führung ihrer Mädels.

Kurz vor dem Abpfiff nochmals großes Glück für die Waldseerinnen, ein guter Schuß klatschte nur an die Latte, gemeinsam wurde das Spielgerät dann aus der Gefahrenzone bugsiert.

Als Schiedsrichter Karl-Heinz Geng dann endlich abpfiff war der Jubel bei den Gastgeberinnen riesig und zurecht ließen sie sich von ihren Fans für diesen gesamtmannschaftlichen Fight gebührend feiern und beklatschen.

Erschöpft aber glücklich machten sich die Mädels dann hübsch für die nachfolgende Party von Sarah, die am Montag 18 Jahre alt wurde. Auch hier nochmals herzlichen Glückwunsch liebe Sarah.

Gespielt haben: Theresa, Jana, Sarah, Luise, Ann-Kathrin, Laura, Kerstin, Hannah, Sophie, Sonja und Leonie

Vereinsheim
Lortzingstr. 4
88339 Bad Waldsee

Postanschrift
FV Bad Waldsee
Postfach 1141
88330 Bad Waldsee

© 2020 FV Bad Waldsee 1919 e.V.
Scroll to Top