A-Junioren schlagen sich gegen Leutkirch selbst

Aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit unterlagen die A-Junioren der JSG Reute/Bad Waldsee am Samstagabend mit 3:6-Toren dem FC Leutkirch, die Aufholjagd nach dem Seitenwechsel wurde am Ende nicht mehr belohnt.

Am zweiten Spieltag der A-Junioren-Bezirksstaffel gastierte der FC Leutkirch am Reutener Durlesbach und lag nach 25 Spielminuten bereits mit 5:0 in Front. Kein einziges Tor war dabei herausgespielt, sondern resultierte aus individuellen Fehlern der JSG. Luis Manz hatte zwar unmittelbar nach dem ersten Gegentreffer den Ausgleich auf dem Fuß, vergab diese dicke Möglichkeit jedoch arg fahrlässig.

So ging es mit 0:5 in die Halbzeit, in der es dann eine deftige Ansprache seitens des Trainerduos Sürgand und Stärk hagelte. Die Worte mussten gefruchtet haben, in der zweiten Hälfte spielte fast nur noch die JSG Reute/Bad Waldsee. Kurz nach Wiederanpfiff traf Luis Manz zum 1:5. Der eingewechselte Max Wiest setzte sich traumhaft auf links durch und legte uneigennützig quer. 5 Minuten später der zweite Treffer für die JSG. Jannis Ochner schlenzte einen Freistoß aus 20 Meter flach ins Torwarteck. Die JSG drückte nun vehement und vergab reihenweise Hochkaräter. Bis zur 75. Minute wäre durchaus schon der Ausgleich möglich gewesen. 8 Minuten vor Ende war es erneut Manz der sein Team auf 3:5 heranbrachte. Die JSG warf nun alles nach vorne, um eventuell noch ein Wunder möglich zu machen, musste jedoch in der Nachspielzeit durch einen wunderschönen Sonntagsschuss den 3:6-Endstand hinnehmen.

Die JSG verschenkte in Halbzeit eins das Spiel und muss dringend beginnen, Fahrlässigkeiten, die zu Gegentoren führen abzustellen. Das Auftreten in Halbzeit zwei hat eindeutig gezeigt, dass Potential vorhanden ist und sollte Zuversicht für die kommenden Spiele geben.

Vereinsheim
Lortzingstr. 4
88339 Bad Waldsee

Postanschrift
FV Bad Waldsee
Postfach 1141
88330 Bad Waldsee

© 2020 FV Bad Waldsee 1919 e.V.
Scroll to Top